/** * Facebook-Plugin */

Entstehung

Laut internationaler Definition ist Enduro eine Motorsportdisziplin, bei der die “Zuverlässigkeit der Motorräder und das Können der Fahrer” geprüft werden soll. Im Allgemeinen geht es also um das Befahren von unwegsamem Gelände, was im Raum Zschopau zu Testzwecken des MZ-Werkes gängige Praxis und während unserer Kindheit fester Bestandteil unserer Freizeitaktivität war. Seiner Zeit noch mit Schwalbe, Star und Habicht…

Daraus folgten mit der Zeit aber auch Regeln und Verhaltens-Richtlinien, um ein geordnetes Miteinander zwischen Bürgern, Bauern, Forst und Jägern zu ermöglichen. Diese Tatsache bildete eine entscheidende Grundlage für die Vereinsgründung.

Aus der vorstehenden Erläuterung und der Tatsache, dass die Enduro Challenge nach 10 erfolgreichen Jahren unter Lutz Reckwardt nun eines neuen organisatorischen Rahmens bedurfte, wurde  im August 2015 im Garten bei Bier und Sonnenschein die Idee des Vereins geboren.

Die Gründung erfolgte 10/2015 in Berthelsdorf mit 17 Mitgliedern, mit der Eintragung ins Vereinsregister unter dem Namen „Enduro Lichtenberg e.V.“ 12/2015 nun offizieller gemeinnütziger Verein mit Sitz in Weigmannsdorf.

Eintritt in den Dachverband ADMV im Februar 2016, was einhergeht mit sportbezogenem Rechts- und Versicherungs-Schutz.