/** * Facebook-Plugin */

Aufgaben

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts “Steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung. Der Zweck des Vereins ist die Pflege und Förderung des Sports.

Der Verein führt Maßnahmen durch, welche die Förderung des Geländesports für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ermöglicht:

  • durch Trainingscamps für Kinder und Jugendliche
  • durch Trainingsveranstaltungen für Erwachsene
  • durch Seminare / gemeinsame Ausflüge (Sportwart, Streckenwart, Fahrleiter etc.)
  • durch wöchentliche Trainingsveranstaltung auf der notwendigen Trainingsstrecke
  • durch Hallentraining im Winter, wenn möglich

Ziel ist ferner die Bündelung der Interessen und das Schaffen eines Anlaufpunktes für alle Beteiligten, sowie das Vermitteln von Fahrtechnik, Regeln und Verhaltens-Richtlinien.

Die Trainingstrecke bildet das Kernelement zur ersten Aufgabe des Vereins und stellt somit den elementaren Pfeiler im Verein dar.
Bisher wurden seitens des Vereins 3 Vorschläge zu möglichen Trainingsstrecken eingebracht, wobei hier noch kein zufriedenstellendes Ergebnis vorliegt. Ziel des Vereins ist es, eine gemeinsame Lösung für Bürger, Bauern, Forst und Jäger in Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat zu erarbeiten!

Ausserdem führt der Verein jährlich stattfindende Veranstaltungen durch:
Die Enduro Challenge Lichtenberg, die von einer kleinen Hobbyveranstaltung mit 60 Fahrern hin zu einem internationalen Event in Lichtenberg mit 400 Fahrern und ca. 2000 Zuschauern wachsen konnte, 10 Jahre erfolgreich durch Lutz Reckwardt geführt wurde und 2015 eine Pause einlegte.
Das Stoppelcross, welches jährlich im Herbst auf einem abgeerntetem Acker in Absprache mit allen Beteiligten und in kleiner Runde stattfindet.